Newsletter

Sie wollen auch endlich so einen Newsletter verschicken, haben aber nicht so den "Draht" zum Schreiben? Oder Sie haben bereits einen, suchen aber jemanden, der Ihnen diese Arbeit abnimmt und gut schreiben kann? Gerne übernehme ich das Formulieren eines Newsletters für Sie. Sehr gern sogar. Nein ich liebe es!

Nützt denn ein Newsletter?

"Ach ja, die wieder!", freue ich mich, wenn ich ein paar Newsletter aus dem Bereich Journalismus und Schreiben in meinem E-Mail-Eingang finde, die ich abonniert habe, weil ich sie gut finde. Wann finde ich einen Newsletter gut? Wenn er mir für meine Themen, die mich interessieren, neue Dinge, spannende Termine, Orte und Inhalte liefert. Wenn er dazu noch emotional, unterhaltsam und ansprechend gestaltet ist, macht es mir einfach Spaß, ihn zu lesen.

Wenn Sie Ihrer Zielgruppe etwas zu sagen haben, also nicht nur Produkte (Dienstleistungen etc.) verkaufen wollen, sondern "hinter die Kulissen" gucken lassen, Einblick in das Entstehen Ihres Produktes gewähren, Geschichten über sich oder die Menschen hinter Ihrem Angebot erzählen oder Ähnliches, dann sind Newsletter ein sehr nützliches Instrument. Erhalten diese Menschen regelmäßig (sinnvoll hat sich meist ein Versand von einmal pro Monat erwiesen) einen Newsletter von Ihnen das dritte, vierte, fünfte Mal, entsteht allmählich Kundenbindung. Sie erkennen am äußeren Design schnell den Absender. Sind die Inhalte interessant, die Texte gut geschrieben (ach dazu könnte ich Ihnen noch Einiges erzählen), entsteht Vertrauen. Die beste Basis also, um miteinander "ins Geschäft" zu kommen oder? Egal, ob Sie Kürbiskernöle verkaufen, TouristInnen über Burgen und Wanderwege Ihrer Region informieren oder Kurse und Dienstleistungen für Selbstständige anbieten.

Was macht einen guten Newsletter aus?

  • er muss einen echten Nutzen (der berühmte "Mehrwert") für die Leserinnen und Leser bieten
  • Inhalte, die informieren und möglichst unterhalten
  • regelmäßig, aber nicht zu oft
  • übersichtliche Gestaltung
  • je nach Anbieter und Zielgruppe etwa zwischen drei bis sechs Artikeln pro Newsletter
  • kurze, packende Betreffzeile
  • neugierig machende Überschriften
  • und vor allem: lesefreundliche Texte, die sich an der Leserin, am Leser orientieren
  • schöne Fotos machen das Ganze noch interessanter

 

Beispiele von Newslettern, die ich für die Volkshochschule Unteres Pegnitztal Lauf an der Pegnitz schreiben durfte:

http://news.vhs-unteres-pegnitztal.de/ff/display.php?msgID=437924154&adr=susanne_berg@arcor.de

http://news.vhs-unteres-pegnitztal.de/ff/display.php?msgID=427361166&adr=susanne_berg@arcor.de